Leben allein genügt nicht – sagte der Schmetterling -
Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben.

(Hans Christian Andersen)

Trance / Rückführung

Trance ist ein Zustand hoch fokussierter, nach innen gerichteter Aufmerksamkeit, bei dem der Fokus des Bewusstseins auf ein einziges Thema gerichtet ist. Dadurch ist es möglich auf unbewusster Ebene zu lernen und innere Bilder heilsam zu verändern, obwohl dieser Prozess von einem Teil des Ichs beobachtet wird. Im Zustand der Trance "funktioniert" der Geist "auf eine andere Weise".

Dabei kann das Thema bzw. die Ursache auch in Erlebnissen aus früheren Leben zu finden sein. In diesem Fall werden die Traumata durch eine Rückführung erfahren und gezielt transformiert und erlöst.

 

Zielsetzung

Im NLP wird grundsätzlich zielanalytisch gearbeitet. Bei der Zielerarbeitung geht es darum, wie ich meinem Unbewussten eine Zielsetzung auf eine Weise vorgebe, dass sie verstanden wird. Dadurch ist das Unbewusste in der Lage, alle Ressourcen so zu organisieren, dass der vorgegebene Zielzustand erreicht wird. Auch bei diesem Format werden innere Bilder und Gefühle, die mit allen Sinnen erfasst werden, genutzt.

 

Glaubenssätze

Glaubenssätze sind Überzeugungen über uns selbst und darüber, was möglich ist. Durch diese Verallgemeinerungen setzen wir uns oft unbewusst Grenzen, die positive Veränderungen blockieren können. Durch das Aufdecken von verneinenden und hemmenden Glaubensätzen („Das kann ich nicht“) und die Umformulierung in motivierende und erlaubende Sätze („Ich kann alles lernen“) eröffnen wir uns viele ungeahnte Möglichkeiten.

 

Time Line

Bei der Time Line (Zeit-Linie) wird die „innere Zeit-Linie“ in den eine Person umgebenden, äußeren Raum projiziert und z.B. als sichtbare und eventuell auch  fühlbare Linie auf dem Boden ausgebreitet. Ein Punkt auf dieser Linie repräsentiert die Gegenwart, eine Richtung die Vergangenheit, die andere die Zukunft. Das Abschreiten dieser Linie bzw. das Erfühlen bestimmter Orte auf dieser Linie, entspricht einem Erleben vergangener bzw. zukünftiger Ereignisse. Boden-Zeit-Linien sind ein effizientes Instrument, um zeitliche Erfahrungen zu erleben und dann Ressourcen gezielt so einzusetzen, dass die erlebten Ereignisse verändert werden und die Person für zukünftige Situationen gestärkt ist.